Lesewettbewerb 

 14.12. 2018 

Bericht für die WN:

Die Schülerinnen und Schüler der Bernhard-Overberg-Schule lauschten nun gespannt ihren Klassenkameraden, die sich als beste Vorleserinnen und Vorleser qualifiziert hatten und nun den Schulentscheid antraten. Gelesen wurde aus verschiedenen witzigen, gruseligen und spannenden Kinderbüchern. Die Jury achtete dabei besonders auf die Leseflüssigkeit, die Betonung und eine deutliche Aussprache. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer gaben ihr Bestes und lagen in der Endausscheidung nah beieinander. Unter tosendem Applaus feierten alle Zuhörer die Vorleser. Durchsetzen konnte sich Hellen Doetkotte (1. Platz), die mit einem Text aus Cornelia Funkes „Hinter verzauberten Fenstern“ überzeugte. Ina Feldhues (2. Platz) und Melina Streffing (3. Platz) freuten sich ebenfalls über die Anerkennung ihrer Mitschüler. Die gesamte Overbergschule drückt nun ihrer Siegerin die Daumen, dass sie sich beim Kreisentscheid im Januar durchsetzt.

Foto: Alle Vorleser erhielten viel Applaus.
Durchsetzen konnten sich: 
Hellen Doetkotte (1.Platz), Ina Feldhues (2. Platz) und Melina Streffing (3. Platz).